Nazi-Schmierereien zu Kunst – #PaintItBack ist ein neuer Trend aus Berlin


Es gibt sie leider immer noch – die Nazis. Oder einfach Deppen, die nichts Besseres wissen, als ein Hakenkreuz an die Wand zu schmieren. Sozusagen in Ermangelung jeglichen Intellekts. Peinlich, so etwas… und nu? Einen tollen Weg, mit den Schmierereien umzugehen, haben einige Streetart-Künstler in der deutschen Hauptstadt entdeckt. Statt die Hakenkreuze zu übertünchen oder wegzuwischen, machen die Kreativen diese ekelhaften Symbole zu Kunst. Aus einem Zeichen von Hass wird ein Hase, eine Blume oder zwei Liebende. So effektiv und kunterbunt. Die urbane antifaschistische Kunst unter dem Hashtag #PaintItBack zu bewundern.














(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein