Neuer architektonischer Rekordhalter in Dubai: Größter Bilderrahmen der Welt


Dubai beherbergt bereits einige Superlative vom größten größten Bauwerk, dem Burj Khalifa, über gigantische Kaufhäuser bis hin zu einem knapp 75 Kilometer langen U-Bahnnetz, das gänzlich fahrerlos betrieben wird. Seit dem 1. Januar ist die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate um einen Rekordhalter reicher. Mit einer Seitenlänge von 150 Metern steht im Zabeel Park der größte Bilderrahmen der Welt. Der „Dubai Frame“ soll zu einer weiteren Touristenattraktion avancieren. Jährlich werden zwei Millionen Besucher erwartet.

Glitzern-goldene Ornamente zieren die zwei verglasten Türme, die das architektonische Skelett für den Bilderrahmen bilden. Eine begehbare Panoramabrücke mit transparenten Bodenfenstern aus Sicherheitsglas verbindet die Türme und kommt dabei selbst auf eine Länge von 93 Metern. Zur einen Seite eröffnet die Aussichtsplattform einen Blick auf die Sheikh Zayed Road, welche stellvertretend für das moderne Dubai steht. Auf der anderen Seite zeigt sich das alte Dubai, unter anderem mit den Bezirken Deira, Umm Hurair und Karama. Im Erdgeschoss lädt ein Museum zur virtuellen Zeitreise durch Dubai ein. Die Future Dubai Gallery zeigt die Metropole in 50 Jahren.

Den Impuls für das atemberaubende Gebäudedesign lieferte der mexikanische Architekt Fernando Donis im Zuge eines Wettbewerbs. Nach Erhalt seines Preisgeldes kam die Zusammenarbeit jedoch zum Erliegen, da er den Vertragsbedingungen nicht zustimmte. Ohne sein Einverständnis wurde das Megaprojekt dennoch umgesetzt, wie der britische Guardian berichtet.

Architect’s ‘stolen building’ accusation overshadows opening of 50-storey portal almost a decade after it was first designed“

Dubai adds the world's largest picture-frame to its skyline

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein