Nikita Golubev malt Bilder auf schmutzige Autos


Vielleicht hast du als Kind auch auf die Staubschicht von allzu schmutzigen Autos Sprüche wie „Wasch mich!“ geschrieben. Eine Spur kreativer ist da der russische Künstler Nikita Golubev, der auf solchen Fahrzeugen einfach Bilder hinterlässt. Die sind aber nicht mit schnellem Finger hingeschmiert, sondern richtige Kunstwerke. Tiere wie Krokodile oder Affen sind ebenso auf den von Golubev verzierten Autos zu finden wie Surfer, Kiffer und Albrecht Dürers berühmte betende Hände.

Schade ist nur, dass die Bilder beim nächsten Regenguss verschwunden sein werden – denn auf andere Weise werden die Fahrzeuge ganz sicher nicht sauber. Auf Instagram siehst du immer ganz aktuell, wenn Golubev ein neues Gemälde im Schmutz hinterlassen hat. Der Russe legt sich bei der Wahl seiner bevorzugten Form der Illustration nicht fest. So besteht sein Werk aus digitaler wie analoger Kunst, aus opulenter Wandmalerei und aus minimalistischen Tuschezeichnungen.







Copyright by Nikita Golubev

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein