Nina Saunders verwandelt Möbelstücke in Kunstwerke

Für die Künstlerin Nina Saunders ist eine Couch nicht gleich eine Couch. Für die Dänin ist das Möbelstück zugleich die Basis für ungewöhnliche Installationen. Eins sieht so aus, als würde es in der Mitte zusammenschmelzen, bei einem anderen wächst eine der Armlehnen zu einem riesigen Ball an. Auch andere Einrichtungsgegenstände wie Sessel, Pianos und Jagdtrophäen verwandelt Saunders in Kunstwerke.

Welcome to the twisted mind of Nina Saunders artist studio.“

Die Künstlerin überlässt es uns als Betrachter selbst, wie wir ihre Werke interpretieren. Subtile Hinweise versteckt sie allerdings gerne in den Titeln, den Standorten oder den Arbeiten selbst. Die verwendeten Möbelstücke findet sie irgendwo oder bekommt sie geschenkt. Wenn sie das Gefühl hat, dass das Objekt etwas mitzuteilen hat, macht sie sich an die Arbeit. Saunders stammt aus dem dänischen Odense, lebt aber inzwischen in London, wo sie ihr eigenes Studio hat. Dessen Tätigkeiten kannst du auf Instagram begutachten.





Nina Saunders Interview: A Cultural Warrior

(via) Copyright Nina Sauders

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein