„NO AD Day“ – Ein werbefreier Tag für die ganze Welt

NO-AD-Day
Letzte Woche Donnerstag – also am 27. November 2014 – fand weltweit der NO AD Day statt. Vielleicht habt ihr es ja mitbekommen, vielleicht auch nicht. Auf jeden Fall gab es weniger Werbung in den Städten zu sehen. Schließlich werden wir damit ja zu genüge überhäuft. Um den Konsum den Kampf anzusagen und um die Menschheit auf wichtigere Dinge als Shopping und Schönheit zu besinnen, wurde die Bevölkerung aufgerufen, sämtliche Plakate und Poster abzunehmen. Dazu gab es sogar Tutorials, wie man z.B. die City Lights an Bushaltestellen „knackt“. Die Idee dahinter entspringt dem 1992 ins Leben gerufenen „Buy Nothing Day“ von Ted Dave, der einen Tag später stattfindet. Mittlerweile ist daraus eine weltweite Bewegung geworden und alle Teilnehmer verfolgen nur ein Ziel: „…remove as much outdoor advertising as they can…in an effort to eliminate the commercial media messages which dominate our public spaces“. Mehr Fotos von der Aktion gibt es bei Facebook zu sehen.

NO-AD-Day2
NO-AD-Day3

Fotos: Facebook

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein