Noch immer keine Musik auf YouTube, aber ein neuer Text

snygo_files001-youtube-sperrtafel
Du erinnerst dich vielleicht: Vor Kurzem erstritt die GEMA vor dem Landgericht München, dass YouTube bestimmte Sperrtafeln nicht mehr zeigen darf. Es ging um die Mitteilungen, die eingeblendet wurden, wenn YouTube nicht die Rechte an einem Musikvideo hatte. Dann nämlich erschien statt des Videos ein Text, in dem es sinngemäß hieß, dass die GEMA schuld an der Sperrung ist. Die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte wollte nicht (schon wieder) als Buhmann dastehen, zog vor Gericht – und gewann.

Jetzt hat YouTube den Text im Sperrbildschirm geändert. Dort heißt es jetzt, dass das Video „Musik enthalten könnte, über deren Verwendung wir uns mit der GEMA bisher nicht einigen konnten.“ Trotzdem will sich YouTube nicht kampflos geschlagen geben und überlegt, in Berufung zu gehen.

Das war die alte Sperrtafel:

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein