Noemi Mondik zeigt das Leben in Budapest mit MS Paint

Noemi-Mondik-MS-Paint-Art
Erinnert ihr euch noch an den fast 100-jährigen Hal Lasko, der zum Fan von MS Paint wurde?! Das Uralt-Grafikprogramm hat es auch Noemi Mondik aus Ungarn angetan. Damit erstellt sie diese pixeligen Kunstwerke, die sie teilweise auch animiert. Da steckt auf jeden Fall eine Menge Arbeit dahinter, wenn man bedenkt, dass die Werkzeuge im Vergleich zu Photoshop deutlich reduziert sind. Ihre Werke sind eine Mischung aus Trash, Surrealismus und Ironie und wirken irgendwie trostlos und traurig. Sieht so das Leben in Budapest aus?! Der künstlerische Wert ihrer 8-Bit-Kunstwerke geht dadurch aber nicht verloren…

Noemi-Mondik-MS-Paint-Art
Noemi-Mondik-MS-Paint-Art2
Noemi-Mondik-MS-Paint-Art3
Noemi-Mondik-MS-Paint-Art4
Noemi-Mondik-MS-Paint-Art5
Noemi-Mondik-MS-Paint-Art6
Noemi-Mondik-MS-Paint-Art7
Noemi-Mondik-MS-Paint-Art8
(via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein