„Number Who“: Illustrator zählt 1 + 1 zusammen und macht daraus animierte GIFs von Menschen

Oft sehen wir Gesichter, wo eigentlich keine sind. So kommt es zum Beispiel zum scheinbaren Mann im Mond. Selbst verborgene Gesichter zu erkennen, hatte im Laufe der Evolution sicherlich seinen Nutzen. Heute scheint das Erkennen von Mustern eher für lustige Sinnestäuschungen zu sorgen. Und ja, auch die kann man illustrieren.

The idea was from my little observation that there are many interesting shapes happening in our daily lives. Something like… shape of numbers.“

Der in New York lebende Illustrator Gung-Kai Koo hat im Großstadtdschungel jedoch keine Gesichter hinter grünem Dickicht entdeckt, sondern in den zahl- wie namenlosen Gesichtern der Metropole Ziffern ausgemacht. Da gibt es 3er-Lippen und 4er-Nasen. Man fragt sich: „Nummer wer?“ und so trägt die Serie von insgesamt 40 animierten GIFs den Titel „Number Who“. Im Video kannst du die verkörperten Ziffern von 0 bis 9 in kreativer Montage begutachten.

(via) Copyright Gung-Kai Koo

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein