Nur eine Werbefläche? Von wegen!


Die großflächige Werbung von Coca-Cola hat mit dem klassischen Begriff einer Werbefläche nur wenig zu tun. Diese gigantische Werbung, die seit Kurzem ein Gebäude auf dem New Yorker Times Square ziert, ist ein dynamisches 3D-Erlebnis. Es lässt sich freilich ganz ohne spezielle Brille in vollen Zügen genießen.

Dahinter steckt ein raffinierter Trick – Hunderte bewegliche Elemente, die ihre Position verändern und aus der Wand herausfahren können. Das Ergebnis beeindruckt: Die 3D-Werbung scheint zu fließen und zu tanzen, ihre Form zu verändern und sich stets neu zu formieren.

Diese äußerst aufwendige Konstruktion verfehlt mit Sicherheit ihr Ziel nicht, denn die Aufmerksamkeit der Passanten ist ihr, wenn auch für einen kurzen Augenblick, sicher.

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein