O±O von Yamaha: Ein E-Bike zum Selbstaufladen

snygo_files001-jose-gonzalez
Vor kurzem hat Yamaha das Projekt „AH A MAY“ ins Leben gerufen. In dessen Rahmen holte das japanische Unternehmen seine Designer aus ihren angestammten Abteilungen heraus und ließ sie Produkte entwickeln, mit denen sie normalerweise nichts zu tun haben. Eines der Ergebnisse ist das E-Bike „O±O“, das der Senior Product Designer Jose González entwickelt hat. Der Spanier ist bei Yamaha eigentlich für Musikinstrumente zuständig.

Neben der ansprechenden Optik des Zweirads ist vor allem sein Antrieb bemerkenswert. Der Fahrer kann den Akku nämlich dadurch aufladen, dass er das Bike in einen Ständer stellt und wie bei einem Hometrainer auf der Stelle radelt. Außerdem kann der Akku auch für andere Geräte wie E-Gitarren genutzt werden.






(via)

1 Kommentar

  1. Interessant das E-Bike und die Funktion mit dem Selbstaufladen, indem man mit eigener Muskelkraft radelt und somit den Akku läd, zwar ein bißchen altertümlich, aber auf jeden Fall sehr gesund.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein