OHLAB gestaltet einen Shop für in-sight in Miami


In Miami hat kürzlich ein neues Einkaufszentrum eröffnet. Und einer der Läden, die einen Platz im Brickell City Centre gefunden haben, ist der Concept-Store von in-sight, einem Designer-Label für Klamotten, Accessoires und andere Objekte. Zuständig für die Gestaltung des Geschäfts war das Architektenbüro OHLAB. Und das nahm das Logo von in-sight – ein Fernglas – als Startpunkt für die Planungen.

Sieht man von außen durchs Schaufenster, dann bilden die abgerundeten Wände des Shops unverkennbar ein Fernglas. Am Ende sorgt ein Wandbild dafür, dass man das Gefühl hat, ins Unendliche zu blicken. Zwischen den weißen Brettern, die von der Außenwand in den Laden ragen, finden die angebotenen Stücke Platz, außerdem können sich dort die Kunden hinsetzen. Die Bretter wurden in Spanien zugeschnitten, wo OHLAB sein Hauptquartier hat, und dann nach Miami gebracht. Für Licht sorgen Lampen, die oberhalb der Bretter angebracht wurden.

OHLAB is an award-winning office devoted to urban analysis and cultural research of contemporary society through design, architectural practice and urban strategy. OHLAB has been recently described by the Chicago Atheneum as “one of Europe’s most important and emerging young architects of 2014”.“




(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein