Ordnung muss sein! Mathieu Tremblin übersetzt nicht-lesbare Graffiti Tags

Mathieu-Tremblin-Tag-Clouds
In der Schule wurden einen nicht-lesbare Wörter immer als falsch angestrichen. In der Welt da draußen sollte man das auch viel öfter machen. Einer, der sich dieser Sache annimmt ist der französische Künstler Mathieu Tremblin. In Arles hat er sich nun eine Wand vorgenommen, die mit mehreren Tags beschmiert worden war. Kann ja schließlich keine Sau lesen. Also hat er mal aufgeräumt und die kreativen Ergüsse lesbar gemacht. Heraus kam das Werk Tag Clouds, das uns alle Tags in sauberer Druckschrift übersetzt. Sogar das kleine Herzchen rechts links hat er in eine andere Form gebracht.

Mathieu-Tremblin-Tag-Clouds2
Mathieu-Tremblin-Tag-Clouds3
(via)

13 Kommentare

  1. Da steht aber wohl zweimal Fayze mit z. Beim Rest wär ich nicht so sicher, ob der Typ das richtig gelesen hat.

    Das Wort beschmiert find ich voll daneben im Beitrag.

  2. Interessante Idee, aber Umsetzung nur halbherzig. Wieso übernimmt der Künstler denn nicht alle Farben 1:1 und auch die Tags werden unterschiedlich „übersetzt“ – s. Beitrag irma.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein