Owen Gildersleeve entwirft eine fantasievolle Schrift für das Outside Lands Festival – kreative Papier-Typografie in sonnigen Farben


Die Kunst der Typografie ist streng und schnörkellos? Nicht unbedingt! Manche Schriftarten strahlen nur so von Lebensfreude und verbreiten Glücksgefühle. Zum Beispiel wie diese Papier-Letters von Owen Gildersleeve, die er für das Outside Lands Festival im sonnigen San Francisco entworfen hat. Mehrere Schichten von kunstvoll geschnittenem Tonpapier lassen erstaunliche, dreidimensionale Bilder entstehen, die sich manchmal erst auf den zweiten Blick als Buchstaben entpuppen.

Owen meint, mit dieser Schrift dem Sinn und Zweck des lebensfrohen Festivals gerecht zu werden. Ich glaube, es ist ihm durchaus gelungen.

Owen’s work often plays with light and shadow, combining hand-cut layers of paper with graphical forms and hand-rendered typography. His creations range from small-scale intricate paper illustrations that he shoots at his studio in East London, to large-scale sets and installations, for which he often collaborates with other creatives to help bring his ideas into being.“













(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein