Paberboyo verschönert seine Welt mit lustigen Scherenschnitten

landmarks-with-paper-cut-6
Rich McCor hat immer ein bisschen schwarzes Bastelpapier und eine Schere dabei. Wenn der Fotograf auf seinen Reisen dann ein passendes architektonisches Motiv entdeckt, bastelt er diesem eine amüsante Erweiterung. Seine fantasievollen Scherenschnitte hat er bereits an vielerlei Orten umgesetzt: Ein großer Turm bekommt da schon einmal Schmetterlingsflügel, der Las-Vegas-Caesar einen Selfie-Stick und das Freiheitsstatuen-Double einen neuen zweiten Arm und eine Hantel.

Gefühlvoller wird der britische Fotograf, wenn er außerhalb der Stadt unterwegs ist, ganz besonders herzerweichend ist das kleine Mädchen, das dem Mond über den Bergen einen Mäuseschwanz anhält. Unter dem Namen Paberboyo veröffentlicht der Künstler aus London seine lustigen Paper-Cut-Out-Schnappschüsse aus aller Welt und nimmt uns mit auf die Reise.















Copyright by Paberboyo (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein