Papierfetzen aufgeschichtet…


… und schon entsteht ein zauberhaftes Porträt. Prominente aus Kunst, Politik und Kultur sehen als Papiergestalten besonders charmant, aber auch fragil aus. John Ed De Vera geht mit Papier äußerst geschickt um: Er schneidet feine Löckchen und filigrane Wimpern, edlen Schmuck und sogar Brillen aus. Schicht für Schicht aufeinander gelegt, fügen sich die Ausschnitte zu einem naturalistisch wirkenden Ganzen – ob Donald Trump oder Beyoncé, Lady Gaga oder Mariah Carey – jede und jeder ist sofort erkennbar. Auch die etwas schräge und ziemlich aufgedrehte „Trash Dove“, in Papier verewigt und von De Vera auf seinem Instagram-Account vorgestellt.

Die alte, edle Kunst der Kalligraphie liegt John ebenfalls sehr am Herzen. Er erschuf bereits ein fantasievolles Alphabet, indem er jeden Tag einen weiteren Buchstaben in eigenem, nostalgisch wirkendem Stil kreierte – natürlich als Cut-outs aus Papier.






(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein