Paul Lung malt fotorealistische Katzen mit Bleistift


Manche Maler stellen die Motive in ihren Bildern so realistisch dar, dass man zweimal hinschauen muss, um festzustellen, dass es keine Fotos sind. Der aus Hongkong stammende Paul Lung ist so ein Künstler. Bevorzugt malt Lung Katzen, und die sehen bis zum letzten Haar echt aus – obwohl sie lediglich aus vielen Bleistiftstrichen bestehen. Da verwundert es auch nicht, dass Lung an einem einzigen Bild bis zu 60 Stunden arbeitet.

Der 38 Jahre alte Künstler verwendet einzig ein Blatt Papier im Format A2 und einen Bleistift mit einer 0,5 Millimeter dicken Mine, auf einen Radiergummi verzichtet er. Weil ihm viele Betrachter seiner Bilder nicht glauben, dass er tatsächlich keine Fotos macht, musste er schon häufiger Videos vom Entstehungsprozess einiger Zeichnungen drehen. Auf Facebook und Deviant Art kannst du dir selbst ein umfangreiches Bild von Lungs Können machen.















Copyright by Paul Lung

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein