Pavel Vetrov malt nur die Hälfte eines Schlafzimmers an

snygo_files001-pavel-vetrov
Ein bisschen gewöhnungsbedürftig sieht es schon aus: Der ukrainische Künstler Pavel Vetrov hat sich ein komplett weißes Schlafzimmer vorgenommen, genau in der Mitte einen Strick gezogen und dann nur eine Hälfte mit farbenfrohen Graffitis verziert. Die andere Hälfte blieb so blütenrein wie zuvor – bis auf ein Bild an der Wand, das quasi als Farbtupfer dient. Interessant ist, dass Vetrov auf der bunten Seite nicht nur Wand und Boden besprüht hat, sondern offensichtlich auch Bettlaken und -decke.

Die Inspiration für das geteilte Zimmer hat sich Vetrov beim Street Artist Tilt geholt, der im Jahr 2012 ein ähnliches Projekt für das Hotel „Au Vieux Panier“ in Marseille realisiert hat. Vetrov arbeitet in Kiew beim Designerbüro Archivizer, das vor allem auf 3D-Visualisierungen spezialisiert ist. Seine Arbeiten wurden bereits mehrfach ausgezeichnet.

Inspired by the project Tilt – Panic Room I decided to create something similar.

 






Copyright by Pavel Vetrov (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein