„Pencil vs Camera“: Ben Heine verändert weiter die Welt mit seinen Skizzen


Seit sieben Jahren beschäftigt sich der belgische Künstler Ben Heine schon mit seiner Serie „Pencil vs Camera“. Bei uns gab es im Jahr 2012 einen Beitrag dazu. Grund genug also, dich im Duell zwischen Stift und Kamera auf den neuesten Stand zu bringen. Denn Heine hat in letzter Zeit mal wieder ein paar wunderbare Fotos geschossen, in die er von ihm gemalte Skizzen hineinhält. Bild und Realität ergänzen sich dann sehr geschickt.

Esel tragen plötzlich Sonnenbrillen, Hund und Katze sind ineinander verliebt, und der Bürgersteig verwandelt sich in einen riesigen Abgrund. Heines unschuldige Fotos haben es inzwischen in Museen und Galerien in der ganzen Welt geschafft. Der 1983 in der Elfenbeinküste geborene Künstler hat eigentlich Journalismus studiert, sich aber auch das Malen, Fotografieren und Musizieren mit verschiedenen Instrumenten selbst beigebracht. Heine lebt und arbeitet in Brüssel.

























(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein