Penny Skateboards aus Plastik in vielen grellen Farben

Keine Angst, der Lebensmitteldiscounter Penny baut jetzt keine Skateboards. Es ist ein originales Vinyl-Skateboard aus Australien. Das Deck besteht dabei komplett aus Plastik. Dadurch wird es flexibel, strapazierfähig und lässt sich leicht reinigen. Unten dran findet man 4 Durometer-Räder. Sieht ganz cool aus. Bis zu 131 € muss man für sein eigenes buntes Board hinlegen.




(via)

7 Kommentare

  1. Ob Penny, Stereo oder Bantam, die Cruizerboards sehen zwar geek aus, sind aber einfach zu klein um damit ordentlich zu cruizen.
    Ich würde statt Penny eh eher Bantam Globe benutzen, die gibt es bald auch in der „tranzluzenten“ Serie und Stereo ?! Nee, Jason Lee ist Scientologe.

    Die Vidz von Globe sind auch cooler ;)

  2. Do yoou mind if I quote a couple off your articles as long as
    I provide credit and sources back to your website? My website is inn the exacdt
    same nichhe as yours and my visiors would genuinely benefit frpm a lot oof the information you present here.
    Please let me know if this ok with you. Many thanks!

  3. I’m really impressed along with your writing talents and also with the layout in your blog.
    Is that this a paid subject or did you customize it yourself?
    Anyway stay up the excellent quality writing, it is
    uncommon to look a great weblog like this one these days..

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein