„Phantom Flex“: Schneller Sport in 1.000 Bildern pro Sekunde

snygo_files001-super-slowmotion-video
Was haben Motocross und Turnen, Skateboarding und Freerunning miteinander zu tun? Auf den ersten Blick erst einmal nichts, außer vielleicht, dass sie alle sehr dynamisch sind. Genau deshalb haben die Filmemacher Jacob und Katie Schwarz sie Seite an Seite in einem Video auftauchen lassen. Das heißt „Phantom Flex“ und ist mit einer Rate von 1.000 Bildern pro Sekunde aufgenommen. Das bedeutet, dass du sämtliche Aktionen besonders langsam zu sehen bekommst.

Selbst das Drehen eines staubbedeckten Skateboard-Rades sieht dadurch enorm ästhetisch aus – nicht zu vergessen natürlich die sportlichen Höchstleistungen, die aus sehenswerten Perspektiven eingefangen wurden. Der Titel des sechseinhalb Minuten langen Videos ist übrigen der Name der Highspeed-Kamera, die das Ehepaar Schwarz verwendet hat. Jacob und Katie betreiben die Produktionsfirma Mystery Box, mit der sie jede Art von Video herstellen. Werke von Jacob kannst du dir zudem auf seiner Homepage anschauen.




(via)

2 Kommentare

  1. Ich find’s interessant, dass bei solchen Aufnahmen immer so athmosphärische Musik eingesetzt wird. Um die 3:30 erinnert mich an Cliff Martinez‘ Werke.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein