Phil Vandelay baut eine Couch aus benutzten Materialien


Der Trend, sich seine eigenen Möbel zu bauen, lässt noch immer viele Menschen zu Säge, Hammer und Schraubenzieher greifen. Phil Vandelay, ein User der Plattform Imgur, hat neulich das Bild einer Couch gepostet, die er selbst hergestellt hat – inklusive der Polsterung. Das Faszinierendste daran: Er hat noch nicht einmal 100 Euro dafür ausgegeben, weil er die meisten Materialien wiederverwertet hat. Der Rahmen etwa besteht aus robusten Holzbalken, die Phil auf der Straße gefunden hat.

Zum Glück hat Phil auch eine umfangreiche Anleitung online gestellt, wie er das Sofa gezimmert hat. So können interessierte Bastler sein Sofa ganz einfach nachbauen. Außerdem hat er ein rund zehn Minuten langes Video von der Entstehung gedreht. Darin sehen wir auch Phils bestens ausgestattete Werkstatt, in der er auch Lastenfahrräder baut. Auf Instagram zeigt er regelmäßig Bilder von seinen Konstruktionen.

I really wanted a couch for my apartement so I decided to make my own. I happened to have a bunch of stuff (trash) left over that I recycled into this thing, mainly two old mattresses, I used the springs from one of them for additional padding and the foam from another for the cushions. The base is made from reclaimed wood beams I got for free. The only things I bought for this was the steel tubing (45x45x2mm, about 50€) and the fabric for the covers, again about 50€.“









(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein