Phil Young streckt und dreht Holz

Holz ist bekanntlich ein recht harter Werkstoff, aus dem Bildhauer sehr robuste Skulpturen schnitzen können. Das tut Phil Young auch, allerdings sehen seine Werke so aus, als könne er das Holz strecken, verdrehen und eindrücken – sprich: als wäre es weich wie Knete. Natürlich ist das nicht der Fall, aber Stangen und Haken aus Metall verstärken den Eindruck zusätzlich.

Phil makes objects and sculptures out of various materials, most notably wood, metal, rubber and glass. Making a conscious decision to make unique objects that require a high level of craft, his work explores the tactile nature of these materials and our innate associations with them.​“

Young bearbeitet ein Stück Holz immer im Einklang mit seiner Maserung, so dass gar nicht zu erkennen ist, dass er überhaupt etwas damit gemacht hat. Damit trickst er unsere Wahrnehmung sehr geschickt aus. Seit November 2010 sind Werke des Briten in Ausstellungen in seinem Heimatland zu sehen. Im September 2014 hat er außerdem metallene Klemmen und Seile an Bäumen angebracht, damit sie in einer ähnlichen Form wachsen wie seine Skulpturen. Über das Ergebnis wird er dich sicher auf Instagram auf dem Laufenden halten.







(via) Copyright Phil Young

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein