Philip Muñoz malt tätowierte Frauen


Der Künstler Philip Muñoz hat sein Atelier in einer sehr belebten Gegend in der englischen Stadt Bristol. Und weil er von tätowierten Frauen fasziniert ist, bekommt er praktisch jeden Tag welche zu sehen. Diese Eindrücke verarbeitet Muñoz dann in sehr realistischen Gemälden, in denen die Damen ihre einzigartigen Körperbemalungen präsentieren. Dabei benutzt er eine Kombination aus digitaler Fotografie und der Arbeit mit dem Pinsel.

Muñoz interessiert sich vor allem dafür, wie sich Schönheit durch Transformation verändert und welche Rolle die soziale Identität darin spielt. Auf Instagram zeigt er nicht nur seine fertigen Bilder, sondern auch einige Impressionen von ihrer Entstehung. Muñoz hat eigentlich einen Studienabschluss in Biochemie und hat sich das Malen selbst beigebracht. Seit zehn Jahren bieten ihm die Jamaica Street Studios in Bristol eine künstlerische Heimat. Im November und Dezember waren seine Werke in der Galerie Heuberg 24 in Basel zu sehen.


















Copyright by Philip Muñoz

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein