Photoshop CS5: Inhaltsabhängiges Füllen

Nach dem Promovideo für Adobes neuste Creative Suite, hier mal eine Funktion im neuen Photoshop vorgestellt, die es wirklich in Sich hat. “Inhaltsabhängiges Füllen” nennt sie sich. Damit kann man auf einem beliebigen Bild einen Bereich auswählen, und Photoshop ersetzt diesen Bereich dann damit, was dort sein könnte. Schwer zu verstehen, wie so etwas funktioniert, aber wirklich beeindruckend, zu was Bildbearbeitung heutzutage so im Stande ist!

Also auch für jene, die mit Photoshop so gar nichts am Hut haben, ist dieses kurze Video hier wirklich lohnenswert, in dem die Funktion demonstriert wird. Spannende Sache:

Ausbaufähig ist die Funktion aber dennoch, wie man auf Reddit herausgefunden hat. Alles, siehe Bild oben, kann Photoshop dann doch (noch) nicht erahnen. Man darf also auf weitere Versionen gespannt sein!

5 Kommentare

    • Also im deutschen Adobe-Shop heisst es “Voraussichtlich ab Ende Mai 2010 erhältlich.” Scheint wohl noch nicht so ganz klar zu sein.

  1. Ich will keinesfalls die (tatsächlich vorhandene) Qualität von gimp in frage stellen, aber ich finde halt alles was Adobe macht immer besser *ironie aus* :-)
    im ernst: ich arbeite einfach schon seit Jahren mit den Adobe Sachen und bin immer wieder begeistert sowohl vom Look and feel, als auch den Möglichkeiten, die es gibt. Da ich über den Arbeitgeber an die Sachen komme, stellt sich bei mir halt die Preisfrage nicht, ansonsten ist GIMP aber durchaus eine nennenswerte alternative geworden!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein