Photoshop macht’s möglich: Richtig gut angezogene Zoo-Tiere

zoo-porraits-yago-partal-23
Yago Partal ist ein Fotograf mit besonderer Affinität zu Photoshop. Bisher war er mit seiner Fotoserie „Defragmentados“ auf dem KlonBlog vertreten. Damals hat er mithilfe des Bildbearbeitungsprogramms menschliche Körper zerstückelt und zerlegt, so dass sie seltsam entfremdet wirkten. Diesmal hat sich der in Barcelona lebende Fotograf der Tierwelt zugewandt.

In der Serie „Zoo Portraits“ reist Partal einmal um die ganze (Tier-)Welt und zeigt mithilfe von vermenschlichten Tieraufnahmen, wie Schaf, Bison, Löwe & Co leben. Dabei handelt es sich nicht nur um ein unterhaltsames Kunstprojekt, sondern in gewissem Maße auch um ein Bildungsprojekt. Partal steckt die tierischen Erdenbewohner in menschliche Kleidung und lässt sie direkt in die Kamera blicken. Dadurch soll ein Nahverhältnis zwischen betrachtendem Subjekt und betrachtetem Objekt entstehen, das neugierig macht. Ob die Bilder tatsächlich unser ökologisches Bewusstsein schärfen oder doch nur als niedlich bis entstellt empfunden werden, liegt wie immer im Auge des Betrachters. Was denkst Du?




















Copyright by Yago Partal (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein