„Piper“ ist der neue Kurzfilm aus dem Hause Pixar

piper-pixar-klonblog
Pixar hat uns ja schon öfter mit niedlichen Kurzfilmen überrascht. Der neueste Streich heißt nun „Piper“ und dreht sich um einen kleinen Strandläufer, der gerade anfängt, die Welt zu entdecken. Anfangs verkriecht er sich noch im sicheren Nest in den Dünen und wartet darauf, dass Mutti ihn den Schnabel füllt. Doch die Zeiten sind irgendwann vorbei und der Kleine soll lernen, selbständig an Futter zu kommen. So muss er zum ersten Mal die Sicherheit verlassen und trifft auf kleine, große und seltsame Strandbewohner. Und das Meer mit seinen Wellen sind dem kleinen Srandläufer gar nicht geheuer. Aber wie es so ist im Leben: Einige Lektionen sind schnell gelernt…

Piper tells the story of a hungry sandpiper hatchling who ventures from her nest for the first time to dig for food by the shoreline. The only problem is, the food is buried beneath the sand where scary waves roll up onto the shore.

piper-pixar-klonblog2

Fotos: pixar.com

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein