Pokémon Go – der Wahnsinn geht weiter

Die Pokémon Company hat einen richtigen Hype losgetreten. Sogar 70-Jährige sind Pikachu & Co verfallen, ob nun auf dem Smartphone, auf der Nintendo Switch oder oder oder. Vor kurzem hat das japanische Unternehmen einige Erweiterungen für das Game angekündigt.

Mit dem neuen Cloud-Dienst Pokémon Home wirst du voraussichtlich ab 2020 verschiedene Titel von Pikachu! bis Pokémon Schild zentral verwalten können. Die 4.0-Plattform erleichtert zudem das Tauschen auf der ganzen Welt. Der Release eines neuen Games, Pokémon Masters, wird bereits dieses Jahr erwartet, während pokémoninfizierte Nachteulen noch bis 2020 auf Pokémon Sleep warten müssen.

Diese Spiele-App soll über ein neues Gadget, das Pokémon Go Plus+, auch während du schläfst Daten sammeln und ins Gameplay einbauen. Wie genau sich Schlafdauer, Aufstehzeit usw. auf Pokémon Go auswirken werden, ist derzeit aber noch nicht klar.



(via) Copyright Bilder: Teaser CC0 I Pokémon Company

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein