Polaroid Zip im Test – der Fotodrucker für die Handtasche

snygo_files003-polaroid-zip
Polaroid-Kameras sind ja schon von jeher gerngesehene Partygäste, die witzigen Sofortbilder sorgen immer für tolle Erinnerungen. Doch heute hat jeder sein Smartphone in der Tasche, extra einen klobigen Apparat mitzuschleppen, um mal eben ein Partypic zum Mitnehmen zu schießen – nee. Polaroid ist dem Zahn der Zeit aber auf der Spur und hat gerade den Polaroid Zip rausgebracht, den wir für euch testen durften.

Der kleine, mobile Fotodrucker erhält seine Aufträge per App, die leicht verständlich und sehr aufgeräumt ist. Man kann direkt losdrucken oder noch kleine Bearbeitungen vornehmen. Die Übertragung ist superschnell, ebenso der Druck, der circa 30 Sekunden dauert.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Fotos glänzen und wirken echt hochwertig, die Farben brauchen einige Sekunden, um richtig kräftig zu werden. Hier wird ohne Tinte gedruckt, das Zink-Fotopapier entwickelt seine Farben durch Hitzeeinwirkung und ist damit sogar wischfest. Nun der Vergleich zum Handyfoto: Die Farben sind wirklich schön, auch hier ist der Eindruck wieder hochwertig. Daneben ist aber, dass der Bildausschnitt nicht mit dem übereinstimmt, den man in der App-Vorschau ausgewählt hat. Außerdem ist um jedes Bild ein kleiner, dunkler Rand zu erkennen.


Die Bildgröße ist mit 5,1 x 7,6 Zentimetern sehr klein, sogar das Display meines iPhones ist da größer. Rechnet man das auf Packungsgröße und -preis, liegt ein Ausdruck bei 45 Cent, was wahrlich kein Schnapper ist. Das Zink-Papier gibt es im 30er Pack für 17,99 Euro, 50 Stück für 28,99 Euro. Den Polaroid Zip selbst gibt es für 129,99 Euro bei Amazon.

Fazit: Der Polaroid Zip ist ein lustiges Gerät, nur sind mir die Bilder eindeutig zu klein. Ich wünsche mir das Ganze nun eine Nummer größer und das Papier etwas günstiger, dann gibt’s auch eine Einladung zu meiner nächsten Party.



3 Kommentare

  1. Hallo, der Polaroid Zip ist ja wirklich mal sehr interessant. Ich kann mir vorstellen das das Teil sehr praktisch sein kann. Ich glaube ich könnte das sehr gut gebrauchen :)

    Grüße

  2. Ich bin ein extremer Fan von solchen Gadgets. Natürlich sind mittlerweile schon deutlich bessere Geräte auf dem Markt, zum angenehmen Preis. Ich würde mich freuen, wenn Du den Test aktualisieren würdest, um auch die neuen Geräte auf alle Punkte zu prüfen.

    Gruß,

    Wadik

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein