PopUp-House – Ein Passivhaus zum Selberbauen

gif-anim6_resized

Habt ihr vier Tage Zeit und einen Schraubenzieher? Dann könntet ihr euch damit ein richtiges Haus bauen. 150 Quadratmeter groß. Seit ich mir das Video hier angeguckt hab, hab ich total Lust, mir so ein Haus zu bauen, das macht bestimmt Spaß! Das PopUp-House ist eine Kreation von Multipod-Studio und besteht aus lauter günstigen und umweltfreundlichen Materialien, die nicht nur easy zusammenzubauen sind, sondern auch super isolieren. Das Passivhaus erzeugt fast keine zusätzlichen Heizkosten. Bisher gibt es erst diesen Prototyp, aber es ist alles schon in Planung, dass man sich so ein Haus bald tatsächlich kaufen kann. Und es soll erschwinglich sein! Mehr Infos findet ihr hier.















 

10 Kommentare

  1. Bitte zeigen Sie mir an wo sich die sanitärräume (Bad Toilette/Dusche befinden. Wo und welche Heizung ist vorgesehen und ist diese schon im Preis berücksichtigt?
    Senden Sie mir genauere Angaben und eine genauere Kalkulationper Mail.

  2. Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich interessiere mich sehr für diese Art von Häusern. Gibt es einen Prospekt mit unterschiedlichen Haustypen und – größen (nur ebenerdig). Ich hätte auch gern die Kosten und entsprechende Grundrisse übermittelt. Vielen Dank!

    Karsten Jasper

    Hauptstraße 17
    25782 Tellingstedt

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein