Post-it Monster: John Kenn visualisiert kindliche Albträume

John-Kenn-Post-it-Monsters-Klonblog
Hattet ihr früher auch immer ein Monster unter dem Bett? Dann solltet ihr euch jetzt lieber Katzenbilder ansehen. Denn der Däne John Kenn – selbst Vater – hat über mehrere Jahre hinweg diese schauderhaften Zeichnungen erstellt. Dabei spielt er mit einer altbekannten Ur-Angst des Menschen: die Angst vor der Dunkelheit. Auf Post-its verewigt er seine kleinen Motive, auf denen gerade Kinder abends im Bettchen von Monstern und anderen gruseligen Gestalten und Kreaturen heimgesucht werden. John selbst sagt zu seinem Projekt, dass es ein kleines Fenster „into a different word“ ist. Die Post-it Monsters gibt es übrigens auch für 23,03 Euro bei Amazon als Buch.

I write and direct television shows for kids. I have a set of twins and not much time for anything. But when I have time I draw monsterdrawings on sticky notes.

John-Kenn-Post-it-Monsters-Klonblog2
John-Kenn-Post-it-Monsters-Klonblog3
John-Kenn-Post-it-Monsters-Klonblog4
John-Kenn-Post-it-Monsters-Klonblog5
John-Kenn-Post-it-Monsters-Klonblog6
John-Kenn-Post-it-Monsters-Klonblog7
John-Kenn-Post-it-Monsters-Klonblog8
John-Kenn-Post-it-Monsters-Klonblog9
John-Kenn-Post-it-Monsters-Klonblog10

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein