Power Lines – Hochspannungsmasten für den Schreibtisch

a-teaser-snygo_files002-desktop-stromleitung

Industriedesigner Daniel Ballou aus Long Beach in Kalifornien macht neben seinem Designstudio dashdot auch noch seine Ballou Projects. Da experimentiert er mit neuen Ideen. So entstanden auch die Power Lines. Hochspannungsmasten für den Schreibtisch. Macht ja auch total Sinn, denn immerhin hat man auf dem Schreibtisch oft ungeordnete Kabel rumliegen. Die Inspiration kam hier von vielen Meilen von Stromkabeln über der kalifornischen Wüste. Und diese Atmosphäre bringt man dann auch mit in seine Arbeitsumgebung. Inspirierend!

 

 

via

4 Kommentare

  1. Ich bin immer wieder überrascht was sich die Leute für abgefahrene Ideen einfallen lassen! Eigentlich total simpel, auf der anderen Seite aber auch einfach total cool! Wie oft geht mir mein Notebook Kabel oder andere total auf den Keks. Hier hat man dann auch gleich noch die Möglichkeit, designtechnisch Akzente zu setzen und einen „Hingucker“ zu platzieren. WITZIG!

  2. Die Idee mit den Strommasten finde ich sehr gut. Ähnliche Modell habe auch schon für Brillenhalter und Flaschenöffner gesehen. Es ist echt sehr interessant zu sehen, wie kreativ einige Köpfe hier sind. Weiter so.

  3. Ich finde es zwar auch abgefahren, doch meinen Schreibtisch würde es eher verzieren, als blockieren…ist mit Sicherheit nicht unbedingt für jederman was….aber die Idee finde ich sehr interessant.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein