Praktische Mülltrennung für die Wand


Recycling ist gut für die Umwelt, dafür aber muss der Müll getrennt werden. Das ist nicht immer bequem und die vielen Behälter, die in Küchen unter der Spüle, neben der Spüle und dabei vor allem im Weg stehen, sehen nicht gerade gut aus. Um dies zu ändern, hat die Berliner Stadtreinigung (BSR) den Wettbewerb „TrenntMöbel gesucht“ ausgerufen. Entwickelt werden sollte ein System, das die Mülltrennung zuhause erleichtert und dabei gut aussieht. Den ersten Platz belegte „New Order“– bunte, verschieden große Taschen zur Anbringung an der Wand, außen Textil, innen ein stabiler Einsatz, fair produziert und zu 100 % recyclebar.

Und jetzt zu kaufen, im Set oder einzeln. www.trenntmoebel.de


Bilder Copyright: BSR

3 Kommentare

  1. Dachte ich auch eben. Aber eigentlich ist es doch nicht ungewöhnlich, Designobjekt, Mülleimer, Tragetasche und Styleprodukte kosten halt auch was.

    Schick ist es. Für 30€ hätte ich wohl gleich zugeschlagen.

  2. Also den Preis finde ich jetzt eigentlich auch nicht übertrieben – im Gegenteil sogar.

    Gibt es einen Preis dafür, dass Mülltrennung nicht mehr ekelhaft aussieht, sondern bunt und attraktiv?

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein