Prankster Dan Jarvis stürmt einen Turmspringwettbewerb in London

snygo_files001-diving-finals-prank
Flitzer tauchen gerne in Fußballstadien auf und laufen – bevorzugt nackt – über das Spielfeld, bevor sie von den Ordnern eingefangen werden. Einen jungen Engländer namens Dan Jarvis hat es am Wochenende gereizt, auch mal beim Turmspringen sein Unwesen zu treiben. Bei einer Veranstaltung der FINA Diving World Series im Londoner Aquatics Centre kletterte er über die Absperrung und stürmte den Zehn-Meter-Turm hinauf.

Auf dem Weg entledigte er sich seiner Kleidung und sprang schließlich ins Wasser. Der Sicherheitsmann, der ihn verfolgte, konnte ihn auch dann nicht stoppen, als Jarvis Probleme mit seiner Hose hatte. Der 26-Jährige musste anschließend rund 120 Euro Strafe zahlen, außerdem musste jemand seinen Haustürschlüssel aus dem Wasser holen. Jarvis gehört zur dreiköpfigen Crew des YouTube-Kanals Trollstation, die regelmäßig Pranks und soziale Experimente durchführt. Im letzten Jahr stürmte sie das Spielfeld von Tottenham Hotspur bei der Europa-League-Partie gegen Partizan Belgrad.

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein