PRINT: 3M Fusselroller bekämpfen Tierhaare

Print - 24. Jul. 2012 von Carina // Kommentare

3M-Cat
Tierhaare in der Wohnung sind nicht so angenehm. Auch deshalb bin ich eigentlich kein Freund davon, Tiere drinnen zu halten. Aber selbst dafür gibt es ja Abhilfe. Fusselroller heißt die Lösung. Die Bürste läßt kein Haar entgehen und befreit Sofa und Klamotten von den Tierhaaren. So gründlich, dass man das Gefühl hat, man könne aus den aufgesammelten Haaren ein neues Haustier basteln. Die Print-Kampagne stammt von der Grey Group aus Singapur.

 3M-Dog

 

3M-Rabbit
(via)


Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Fotografie

„ComboPhoto“ – neue witzige Mashups von Stephen McMennamy - stephen mcmennamy laesst seine bilder mal wieder perfekt miteinander verschmelzen 03
Rob und Nick Carter fotografieren Yoga-Posen aus ungewöhnlicher Perspektive - this couple of artists photographs yoga poses 05
Fotograf inszeniert das komplizierte menschliche Innenleben - inner dialogue by photographer romain laurent 02

„ComboPhoto“ – neue witzige Mashups von Stephen McMennamy

Rob und Nick Carter fotografieren Yoga-Posen aus ungewöhnlicher Perspektive

Fotograf inszeniert das komplizierte menschliche Innenleben

Kategorie: Fun

Ein heißes Bad im Eis-Whirlpool - making hot tub ice 01
Frucht zerstört Frucht - slowmoguys fruit03
Alptraum aller Eltern: Barfuß auf LEGO gehen – neuer Weltrekord - lego walk rekord lauf video 03

Ein heißes Bad im Eis-Whirlpool

Frucht zerstört Frucht

Alptraum aller Eltern: Barfuß auf LEGO gehen – neuer Weltrekord

Kategorie: News

PocketSprite: Retro-Gaming-Spaß für die Hosentasche - pocketsprite 07
KlonBlog auf Tour: Der neue Kobold Saugwischer von Vorwerk - vorwerk sp600 klonblog hamburg 01
Video-Contest für den guten Zweck: „Kann mir mal bitte jemand das Wasser reichen?“ - VideoForWater Visual 2400x1350 180201

PocketSprite: Retro-Gaming-Spaß für die Hosentasche

KlonBlog auf Tour: Der neue Kobold Saugwischer von Vorwerk

Video-Contest für den guten Zweck: „Kann mir mal bitte jemand das Wasser reichen?“