Print: Abschied vom VW Bulli

a-snygo_files002-vw-grabarz

Seit 1957 hat VW 1,12 Millionen Bullis in der Nähe von São Paulo produziert. Jetzt wurde die Produktion eingestellt. Zu diesem traurigen Anlass hat die Agentur Grabarz & Partner aus Hamburg für VW diese Anzeige erstellt, die ganzseitig in der Bild am Sonntag erschien. Treffender könnte sie kaum sein. Bulli-Besitzer können sich bestimmt damit identifizieren. Und allen anderen fällt nun alles Mögliche ein, was sie eigentlich schon immer und ganz unbedingt mit einem Bulli unternehmen wollten…

 

2 Kommentare

  1. Das ist sehr, sehr Schade. Das war definitiv ein Auto, was ich später auch gerne mal besessen hätte. Das die Produktion eingestellt wird, erstaunt mich. 2011 hatte Volkswagen Holland den Bulli (T2) erst wieder ins Programm und in den Verkauf mit aufgenommen.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein