PRINT: „Easy come. Easy go.“ – So mobil sind Kopfläuse

Johnson-and-Johnson-banlice
Ich kann mich noch an meine Grundschulzeit erinnern, als man von den Lehrern regelmäßig nach Kopfläusen untersucht wurde. Ich habe nie eine zu Gesicht bekommen, aber man wurde dazu angehalten, sich von Kindern mit Läusen fernzuhalten, da diese schnell auf den eigenen Kopf springen können. Naja, dass sie dabei aber gar nicht springen, sondern mit der Seilbahn fahren, hat mir damals keiner gesagt. Vielleicht auch nur eine Erfindung von JWT Sydney. Zum Glück gibt es ein Mittel aus dem Hause Johnson&Johnson. „Easy come. Easy go“.

Johnson-and-Johnson-banlice2
Johnson-and-Johnson-banlice3
(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein