Print: Eine Pflaster-Kampagne

snygo_files003-censored-cuts

Bevor man sich verletzt, klebt man lieber gleich ein Pflaster drauf. Zur Sicherheit. Auf seinen Finger? Nein, natürlich auf die Klinge! Oder die Nadel. Diese Print-Werbung macht jedenfalls eindeutig klar, worum es geht. Dass kein Logo zu sehen ist, liegt daran, dass keine bestimmt Marke gemeint ist, sondern Pflaster ganz allgemein. Die Kampagne stammt von brasilianischen Studenten der Miami Ad School. Clevere Idee, oder?

 

 

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein