PRINT: glow Berlin im Kampf gegen Pädokriminelle im Netz

Innocence-In-Danger-Klonblog
Gestern war der Internationale Tag gegen Kindesmissbrauch. Grund genug für Innocence in Danger, um eine neue Kampagne zu veröffentlichen. In Zusammenarbeit mit glow Berlin sind diese Motive entstanden, die Kinder als Sexpuppen darstellen. Also so, wie sie von Pädokriminellen im Netz gesehen werden. Die Kampagne richtet sich allerdings nicht nur an die Politik und Industrie, sondern auch an Eltern, die meist achtlos Fotos ihrer Kinder in den sozialen Netzwerken hochladen. Denn sämtliches Bildmaterial kann z.B. auf vielfältige Art und Weise in pädokriminellen Netzwerken landen. Die Abbildungen wurden übrigens digital zusammengesetzt und sind natürlich virtuelle Figuren.

Nicht selten werden Kinderbilder, die Tätern und Täterinnen als „Erregungsvorlagen“ dienen, von deren eigenen Eltern hochgeladen.

Innocence-In-Danger-Klonblog2
Innocence-In-Danger-Klonblog3
Innocence-In-Danger-Klonblog4
(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein