Print: Lieferheld wirbt mit Hoeneß im Knast

klonblog-lieferheld-01

Uli Hoeneß ist wegen seiner Steuerhinterziehung im Knast gelandet, am Montag ging es für ihn los. Und wie das immer so ist, wenn Promis irgendwas Negatives widerfährt, irgendwer wird sich schon drauf stürzen und die Gelegenheit nutzen, um für sich mit der Situation Werbung zu machen. Normal kennen wir das ja von Autovermieter Sixt, aber dieses Mal war Lieferheld ganz schnell dabei. “Uli, wir liefern auch nach Landsberg” sagt die Print-Werbung und meint damit den Knast, in dem Hoeneß sitzt, von dem aus er wohl tatsächlich bei Bringdiensten bestellen darf. Ich finde die Werbung jetzt nicht so richtig witzig, aber jetzt eher von meinem Humor her als dass ich den guten Mann verteidigen will. Was haltet ihr von der Aktion?

 

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein