PRINT: Red is Dead – Renault F1

Nachdem 2011 Renault zum zweiten Mal hintereinander die Formel 1 gewonnen hatte, hat man sich diese lässige Kampagne ausgedacht. „Red is dead“, du hast verloren, Ferrari! Ab jetzt sind alle roten Sachen gelb! Die Werbeagentur Publicis Conseil hat diese schicke Kampagne gemacht. Den gelben Lippenstift find ich super. Aber das Ketchup ist ein bisschen gruselig, oder?

 

 

 

 

Advertising Agency: Publicis Conseil, France
Chief Creative Officer / Creative Director: Olivier Altmann
Copywriter: Mathieu Degryse
Art Director: Yves-Eric Deboey
Photographer: David Gill
Account managers: Edouard Pacreau, Eric Hazout, Thibault Repelin, Adeline Blanc
Strategic planning: Helene Duvoux-Mauguet
Art buyers: Jean Luc Chirio/Gael Cheval/Soone Riboud / Elysian Fields
Advertiser’s supervisor: Stephen Norman, Bruno Travade, Dominique Musset, Andreea Culcea, Belen d’Alexis

2 Kommentare

  1. Mal wieder eine geniale Werbekampagne der Agentur. Da bleibt einem nichts mehr übrig als Sebastian Vettel erneut zu dieser fantastischen Saison zu gratulieren. Das Team hat sich diesen Titel wirklich verdient.

    Wie Vettel vor kurzem schon richtig im Interview gesagt hat, ist Ferrari nicht mehr das Maß aller Dinge und talentierte Fahrer haben nicht (wie zu Michael Schuhmachers besten Zeiten) den einen Traumrennstall.

    Mich würde mal interessieren, wie Ferrari auf diese Provokation reagiert. ;-)

    Beste Grüße
    Jochen

  2. Besser gehts ja kaum. Da wird Ferrari genau dort getroffen, wo es richtig weh tut :) Die Idee für diese Kampagne ist einafch nur genial. Glückwunsch an Renault!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein