Privatsphäre adé – Ein Klo in London soll die Menschen wachrütteln

open-rights-group-klonblog
Es klingt unglaublich, ist aber wahr. In Großbritannien wurde ein neues Überwachungsgesetz eingeführt, um personenbezogene Daten im Kampf gegen Terrorismus und Kriminialität zu sammeln. „The Investigatory Powers Bill“ legalisiert somit aber nicht nur die Speicherung von Daten, sondern auch Abhörpraktiken und sogar Telefon- und Computer-Hacking durch den Staat – egal bei wem. Quasi der Totalverlust der Privatsphäre. Um die Briten also schon mal auf das Ende ihrer Privatsphäre einzustimmen, hat die Open Rights Group, die von diesem Gesetz überhaupt nichts hält, dieses besondere Klo mitten in der Londoner Brick Lane platziert. Auf den ersten Blick ein gemütlicher und sicherer Ort, um sein Geschäft zu verrichten. Doch dann wird man plötzlich zum gläsernen Bürger. Die SLG Agency aus Manchester half bei der Umsetzung der wachrüttelnden Kampagne namens „Very public toilet“.

The Investigatory Powers Bill is a new law that will give the UK police and security agencies massive powers to collect, analyse and look at our private communications and Internet use. This law goes too far.

open-rights-group-klonblog2
open-rights-group-klonblog3

(via & via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein