Qoobo – das erste schwanzwedelnde Kissen der Welt


Ach, wie sich die Fellnase freut und wie das treue Hündchen mit dem Schwanz wedelt! Das Tierchen will seine Streicheleinheiten einkassieren, das Frauchen oder Herrchen sind überglücklich. Friede, Freude, Eierkuchen und Riesenmengen vom Kuschelhormon Oxitocin im Blut.
Aber im Ernst – Tiere machen tierliebe Menschen glücklich. Warum wohl? Vielleicht weil sie so niedlich mit ihrer Rute wedeln? Diese Idee hat ein paar Tüftler aus Japan ergriffen, und schwupps – für Tierfreunde ohne Haustier wurde ein schwanzwedelndes Kissen erfunden.

Qoobo ist ein rundes Kissen mit einem kuschelig weichen Fell und… einer kurzen Rute, mit der es sehr ausdrucksvoll wedeln kann. Die Wedelbewegungen wurden laut Erfindern von der Natur, sprich von echten Tieren, abgeguckt.

Weiß nicht, ob mich das Kissen überzeugt. Irgendwie fehlt ihm was – vielleicht ist der Kopf? Oder die Seele? Ach ja, übrigens, nicht bei allen Tieren bedeutet Schwanzwedeln Freude. Bei den Katzen ist diese Bewegung eher ein Anzeichen für Stress.

Qoobo is a robotic pillow with a tail intended to provide a sense of comfort to users. When caressed, it waves gently. When rubbed, it swings playfully. And, it occasionally wags just to say hello. It’s a comforting communication that warms your heart the way animals do. Begin your “tail therapy” today and wrap yourself with fuzzy love.“

Qoobo | 心を癒やす、しっぽクッション。

Copyright by Qoobo (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein