Radfahrerin-Vendetta: Feminismus vs. Vandalismus


Im Netz kursiert gerade dieser Video-Hit. Ein Motorradfahrer nahm mit seiner GoPro das aggressive Baggerverhalten eines Van-Fahrers gegenüber einer Radfahrerin auf. Als er die Nummer seines Objekts der Begierde nicht bekommt, wird er, gelinde gesagt, ausfallend. Anlass genug für die junge Radfahrerin einen kleinen Rachefeldzug zu starten. Die einen feiern sie als mutige Feministin, die chauvinistischen Attacken einen Riegel vorschiebt. Andere sehen sie als aggressive Vandalin. Im Endeffekt entscheiden nun die Kommentare, was schwerer wiegt: Sexuelle Belästigung oder Sachbeschädigung. Kennzeichen notieren und anzeigen, wäre auch ein Weg, der im Übrigen nicht unter Selbstjustiz fällt. Aber hey, ich kann’s verstehen.

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein