Recycling pur: Die Tasche aus gebrauchten Segeln

segeltuchtasche-Barkasse-Mini

Wenn man aus alten Feuerwehrschläuchen Taschen herstellen kann, dann geht das natürlich auch mit gebrauchten Segeln. Genau das taten Edzard Kramer und Matthias Hülsebus. Heraus kamen dann jede Menge Segeltuchtaschen. Davon gibt es verschiedene Größen, Materialien und Aufdrucke. Wir durften uns mal die „360° Segeltuchtasche Barkasse Mini, Neon Stern“ etwas genauer anschauen und ausführlich testen.

Dafür haben wir unseren Praktikanten Alex mal hinaus in den Kiez geschickt, um ein paar nette Fotos von der Tasche zu schießen. Dabei kam dann bei uns die Frage auf, für welches Geschlecht diese Taschen gefertigt wurden. Irgendwie ja sehr uni, aber die männliche Fraktion würde sich wohl am pinken aufgenähten Stern stören. Wäre jetzt nicht auch meins, aber Geschmäcker sind ja verschieden.

Vielmehr interessiert bei diesen sportlichen Modell ja auch das Material. Der Deckel der Tasche wird mit Klettverschluss verschlossen. Wenn man ihn öffnet, fällt der Blick zuerst auf einen aufgestickten Aufnäher, der Informationen über das ausrangierte Segel preisgibt. Unser Exemplar z.B. stammt von einer Yacht mit Genua (Wikipedia: vergrößertes, anstelle der normalen Fock gesetztes Vorsegel auf Segelbooten und Segelyachten) aus dem Mittelmeer. Ganz interessant, wenn man bedenkt, dass diese Tasche womöglich schon unzählige Segeltörns mitgemacht hat.

Innen bietet sie ein kleines Vorfach für kleineren Krimskrams, den man so dabei hat. Dann gibt es ein zweites, kleineres Fach, das mit Reißverschluss geschlossen wird. Den größten Stauraum bildet das Hauptfach, in dem sich noch kleinere Fächer für Handy usw. befinden. Außerdem ist das Teil echt stabil. Das liegt daran, dass der Tragegurt einmal um die Tasche herumläuft.

Im Onlineshop von Klein & More würde diese Variante 129,90 € kosten. Wow! Hätten wir auf den ersten Blick schon mal nicht erwartet. Aber wenn man bedenkt, dass hier eine halbe Yacht drinsteckt;o)…

segeltuchtasche-Barkasse-Mini2

segeltuchtasche-Barkasse-Mini3

segeltuchtasche-Barkasse-Mini4

2 Kommentare

  1. Die würd denk hier in Tübingen mega ankommen. So viele Verbindungsleute wie hier mit Segelschuhen rumlaufen, muss der letzte Hit sein. Dazu wär das doch die passende Tasche. :P

    Wie viele wohl tatsächlich mal auf einem Boot standen? ;)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein