Red und ihr Kaffee-Ringe-Portrait


Red ist ein kleines Allround-Talent. Bei grafiker.de haben wir sie auch schon einmal vorgestellt: mit ihren Basketball-Tupf-Portrait. Nun hat sie ein anderes Werkzeug für sich entdeckt: Kaffetassen. Und weil die immer so (un)schöne Ringe auf dem Untergrund hinterlassen, dachte sich Red, dass man daraus doch auch ein Kunstwerk entstehen lassen kann. Das tat sie auch – innerhalb von 12 Stunden.

Hong Yi, also known as, ‘Red’, is an artist who focuses on the reinterpretation of everyday materials for her work through the accumulation of objects.“

Die Schwierigkeit dabei sah sie in der Zusammenstellung des Kaffees – zuviel Wasser hätte die Ringe verwischen lassen. Zu wenig Wasser und die Ringe wären nur sehr blass erkennbar. Außerdem mußte sie genau entscheiden, wo sie die Tassen platzierte. Schließlich sind Kaffee-Flecken hartnäckig. Das Portrait zeigt übrigens einen jungen Mann aus einen chinesischen Song, indem es um eine unglückliche Romanze geht und der sie inspirierte.




Red – Jay Chou Portrait with Coffee Cup Stains 用咖啡漬畫周傑倫

Copyright Hong Yi aka Red

3 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein