Reif für ein Radeberger? Am Berliner Hauptbahnhof wird Trinkgenuss zur Reifeprüfung


Wer in Berlin kürzlich seinen Anschlusszug verpasst hatte oder noch auf das Einfahren seines Zuges wartete, hatte dank Radeberger die Gelegenheit, sich die Wartezeit auf angenehme Weise zu verkürzen: mit einem kühlen Bierchen. Mitten in der Wartehalle des Berliner Hauptbahnhofs stand ein stylischer Kühlschrank im Retro-Look, der überraschend wortgewandt auf sich aufmerksam machte und ein kühles Radeberger versprach.

Die Kommunikation in Echtzeit fand über einen interaktiven Bildschirm unweit des Kühlschranks statt, der von einem Texter mit personalisierten Grußbotschaften gefüttert wurde, auf dass die Passanten doch bitte einen Schritt näher treten würden. Geschrieben, getan. Wer jedoch dachte, so schnell ein kühles Pils ergattern zu können, lag leider falsch. Mit Aufstehen allein war es nicht getan. Man musste schon eine etwas andere Reifeprüfung ablegen. Die Aufgaben dazu lieferte natürlich der Aktionsbildschirm.

Geekige Fragen beantworten, in aller Öffentlichkeit das Tanzbein schwingen oder dem Kühlschrank einen Heiratsantrag machen? Wie weit wärst Du bereit zu gehen, um eine alkoholische Erfrischung abzustauben?

Turteltauben verliehen ihrer Verliebtheit filmreif Ausdruck und Passanten wurden mit kniffligen Fragen überhäuft. Dabei stellte sich jeder einzelne im Video mit Gelassenheit und Humor der Herausforderung. Nur einer am Schluss machte nicht mit. Tja, die Konkurrenz hatte ihn schon mit einer bierigen Erfrischung versorgt. Ein verschmitztes Lächeln für den Kühlschrank hatte er aber dennoch übrig.


Hätte es mich in der Wartehalle erwischt, wüsste ich auf Anhieb gar nicht so genau, für welchen Schabernack ich zu haben gewesen wäre. Zusammen mit Freunden wäre die eine oder andere Blödelei aber sich drin gewesen, um danach gemeinsam anzustoßen. Und welchen Quatsch würdest Du mitmachen, um in den Genuss eines Radebergers zu kommen? Hol Dir Inspiration auf YouTube und verrate es Radeberger auf Facebook oder uns in den Kommentaren. Wir sind gespannt.

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch Radeberger.

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein