Rekordverdächtig: Land Rover feiert seinen 70. Geburtstag und Du kannst mit dabei sein


Es war einmal ein wuchtiger Jeep der US-Streitkräfte, der nach dem Zweiten Weltkrieg auf einem britischen Landsitz zurückgelassen wurde. Der muskulöse Geländewagen hatte jedoch die besten Jahre bereits hinter sich. Inspiriert vom mittlerweile rostigen Jeep erdachte Maurice Wilks den Prototypen für den ersten Land Rover: einen schicken Rover, der robust genug für den betrieblichen Alltag in der Landwirtschaft sein sollte. Die Öffentlichkeit konnte am 30. April 1948 im Rahmen der Amsterdam Motor Show erstmals einen Blick auf das neuartige Gefährt werfen.

30. Mai – ein Weltrekord von Land Rover zum 70. Geburtstag

70 Jahre später ist der Landy noch immer wichtiger Exportschlager der britischen Insel. Dank seines robusten und doch simplen Aufbaus tun auch ältere Modelle in widrigen Bedingungen nach wie vor ihre Dienste, ob nun in der Sahara oder andernorts. Als Offroader mit dem gewissen Etwas erobern neuere Modelle des Land Rovers längst auch den urbanen Raum. Als wie komfortabel und zuverlässig sich der Landy im täglichen Gebrauch erweist, hat Tobias für den KlonBlog im letzten Jahr getestet.


Um genau zu sein, hat mich der Bericht ein bisschen neidisch gemacht. Klar, auch Tobi musste die Schlüssel für seine motorisierte „eierlegende Wollmilchsau“ nach zwei Wochen wieder bei Land Rover abgeben. Doch längst hat uns der Vollblutgeländewagen in seinen Bann gezogen. Anders als die meisten weichgespülten SUVs taugen die neuen Land Rover nämlich wirklich für alle Gelände. Das macht sich spätestens dann bezahlt, wenn man am Wochenende mal abseits der asphaltierten Wege auf Entdeckungstour gehen, ähm, fahren möchte.

EIN SPEKTAKULÄRER WELTREKORDVERSUCH ZUM 70. GEBURTSTAG VON LAND ROVER! Auf Sie wartet ein spannender Tag: Anlässlich des Geburtstages von Land Rover bringen wir gemeinsam mit Ihnen die längste Parade aller Zeiten auf die Straße – allein mit Land Rover Fahrzeugen! Und wer keinen eigenen besitzt und trotzdem dabei sein möchte, kann sich auf einen der limitierten Plätze in einem von Land Rover gestellten Fahrzeug bewerben.“

Daneben gibt es einen weiteren Grund, warum es mich in den Fingern juckt, mal selbst am Steuer eines Landys zu sitzen. Denn zum 70. Geburtstag lässt Land Rover nicht einfach nur eine Sause steigen, sondern möchte richtig Geschichte schreiben. Ein Weltrekord steht bevor. Und das Beste daran? Du und ich, wir können Teil dieser rekordverdächtigen Jubiläumsfeier sein. Der Autobauer möchte nämlich die größte Land-Rover-Parade auf die Straße bringen, die es je gegeben hat.

Los geht’s am 30. Mai um 15 Uhr (Anmeldung 13 Uhr) in Bad Kissingen. Am besten fährst Du direkt mit Deinem eigenen Landy vor. Vor allem die Modelle früheren Baujahres dürften in der Kolonne für Aufsehen sorgen. Es heißt ja nicht umsonst: je oller, desto doller. Doch wer kein solches vierrädriges Lastentier, ob alt oder jung, sein Eigen nennen kann, bewirbt sich kurzerhand auf einen der limitierten Plätze in einem der von Land Rover gestellten Fahrzeuge.

Ich werde dann mal meinen Anteil am Weltrekord planen, Du auch? Hier geht’s zur Bewerbungsseite.

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch Land Rover.

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein