„We are the Remix“ – Traumwelten im schwedischen Göteborg


Noch bis zum 20. August dieses Jahres ist eine farbenfrohe Installation „We are the Remix“ in der Röda Stens Kunsthalle zu sehen. Das hochkomplexe Gebilde verbindet Architektur, Musik und Bild zu einem beeindruckenden Ganzen. Das Konzept wurde von dem Design-Duo Serge Martynov und Sofia Hedman, zwei Konzept-Künstlern und Kuratoren von zahlreichen Ausstellungsprojekten, entwickelt. Ihre Kreativ-Agentur „Museea“ genießt einen hohen internationalen Ruf, die Gründer agieren unter anderem als Berater für das berühmte MoMa-Museum in New York.

„We are the Remix“ wurde von acht Künstlern aus Großbritannien, Frankreich, Spanien und Schweden mitgestaltet. Es ist eine Hommage an die bunte, rätselhafte und poetische Welt der Kunst. Es ist ein Traum von einem friedlichen Zusammenleben ohne Grenzen, einem globalen Raum, in dem sich jeder mit jedem auf Anhieb versteht – ob auf den Straßen Bangkoks oder Berlins oder Madrids.












(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein