Renault: Warum man(n) sich die Hochzeit gut überlegen sollte


Im Leben können einen gewisse Umstände schnell an die Grenzen des Dispo-Kredits führen. So zum Beispiel eine Hochzeit. Bevor man da als Mann „Ja“ sagt, sollte man sich vorher genau ausrechnen, ob man diese Unkosten tragen kann: Reisen, Schönheits-OP, Schmuck, Klamotten und dann im schlimmsten Fall noch die Scheidung. Bei Renault weiß man zumindest vorher, auf was man sich da einlässt:

The Wedding

The Doctor

(via)

1 Kommentar

  1. Ein Renault ist auf jedenfall teurer als ein wenig Kosmetik für seine Frau auszugeben, und wenn man schon mit so einer Einstellung Heiratet dann sollte man es lieber ganz sein lassen.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein