Residieren im Nirgendwo: Luxushotel No Man’s Land

snygo_files001-no-mans-land-fort
So etwas habt ihr sicher noch nicht gesehen: Etwa zwei Stunden von London entfernt befindet sich ein absolut einzigartiges Luxushotel, das sicher jeden Ausflug zum Erlebnis macht. Das „No Man’s Fort“ wurde zwischen 1867 und 1880 gebaut und diente den Briten als Verteidigungsanlage im Solent. Für Amazing Venues wurde aus der Meeresfestung eine Privatinsel mit 23 Zimmern und allem Schnick-Schnack wie einer gediegenen Bar, Minigolf, Spa und sogar Laser Tag – alles auf vier Etagen. Natürlich inklusive dem atemberaubenden Rundumblick aufs Meer. Wer dieses Abenteuer auch einmal erleben möchte, sollte mit Zimmerpreisen zwischen 600 und 1000 Euro rechnen. Etwas ähnliches hatten wir schon einmal hier im Blog.





Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein